Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Archäologisches Museum

Samos-Stadt - Museum

Archäologisches Museum Samos - Neuer Teil




Archäologisches Museum in Samos

Samos-Stadt - Museum

Archäologisches Museum in Samos



Das reiche kulturelle Erbe der Insel Samos wird in mehreren Museen präsentiert. Das Hauptmuseum, es handelt sich um das Archäologische Museum, befindet sich in der Stadt Samos in der Nähe des Stadtparks und des ehemaligen Rathauses. Auch die Kirche Agios Spyridon und der Marktplatz von Samos sind hier zu finden. Ohne zu übertreiben kann man sagen, dass es sich bei diesem Haus um das interessanteste Museum der Insel handelt. Es gilt als eines der besten Provinzmuseen Griechenlands. Das Museum besitzt Artefakte aus der archaischen Zeit, Skulpturen aus dem 5. - 7. Jahrhundert v. Chr., Sarkophage, ionische Säulen und vieles mehr.

Kouros

Samos-Stadt - Museum

Kouros - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)


Ausgestellt sind auch Stücke aus der hellenistischen Periode wie z.B. Statuen, Grabreliefs und Opfergaben. Die meisten Funde stammen aus dem Tempel der Hera, dem Heraion in der Nähe von Ireon. Das Archäologische Museum von Samos ist in zwei Gebäuden untergebracht. Im sogenannten Alten Museum finden Sie im Erdgeschoss Beispiele der späthellenistischen-und frühen römischen Kultur. Im Saal 1 ist funktionale Keramik der Insel Samos ausgestellt. Die Funde stammen aus der prähistorischen, geometrischen (900 - 700 v. Chr) und archaischen Epoche (etwa 700 - 490/480 v. Chr.) mit Gegenständen wie z.B. Tassen, Amphoren, Kochtöpfen, Lampen, etc., die aus einer Zisterne stammen und aus einigen Brunnen im Hera-Heiligtum.

Im Hera-Heiligtum wurde auch der Kouros entdeckt, eine überlebensgroße Skulptur, die den größten Schatz des Museums der Insel Samos darstellt [1].


Alexandros Paschalis

Samos-Stadt - Museum

Kaufmann Alexandros Paschalis (1842 - 1922) - Museumsgründer


Im Alten Museum befand sich früher das Paschaleion Archiv, benannt nach dem griechischen Kaufmann Alexandros Paschalis, der auch den Bau der orthodoxen Kirche Agios Spyridon im Jahre 1909 finanzierte, in der wenige Jahre später (1912) die Abstimmung zum Anschluss an Griechenland stattfand, was eine Inschrift über dem Hauptportal der Kirche dokumentiert. Eben jener Alexandros Paschalis war es auch, der die Errichtung des Museums von Samos initiierte und großzügig finanziell unterstützte. Laut der Historie des Museums übernahm im August 1906 dieser Geschäftsmann persönlich die Aufgabe, die Errichtung eines Gebäudes zu finanzieren, das ein Archäologisches Museum, eine Bibliothek und ein Archiv auf der Insel Samos beherbergen sollte. Der Grundstein wurde mit einer beeindruckenden Zeremonie am 16. August 1909 gelegt und das Gebäude wurde im Jahr 1913 fertiggestellt.


Neues Museum

Samos-Stadt - Museum

Archäologisches Museum - Neuer Teil


Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden das Archiv und die Bibliothek in ein anderes Gebäude übertragen und das Museum erhielt seine heutige Form. Die Fortschritte der Ausgrabungen aus dem Heraion brachten es mit sich, über eine dringende Erweiterung des Museums nachzudenken. Ein zweites Gebäude wurde mit Mitteln der Kulturförderung der Volkswagen AG aus Deutschland errichtet und konnte bereits im Juni 1987 eingeweiht werden [2]. Nun konnten die Exponate angemessen präsentiert werden. Das Neue Museum enthält die archaische Skulpturen-Sammlung mit Gegenständen aus Keramik, Bronze, mit Elfenbein-Objekten, Holzartikeln, Tonfiguren und kleineren Gegenständen. Besonders hervorzuheben ist die sogenannte Geneleos Gruppe (datiert auf 560 - 540 v. Chr.) aus dem Heraion. Die Gruppe der Statuen besteht aus sechs Figuren (fünf weibliche und eine männliche Figur), von denen eine sich jetzt in Berlin befindet.


Informationen:

Samos-Stadt - Museum

Stele mit altgriechischer Inschrift im Außenbereich des Museums


Ein Besuch des Archäologischen Museum von Samos ist obligatorisch und sollte von jedem Samosbesucher wahrgenommen werden.


Öffnungszeiten Museum:

Winter: Dienstag - Sonntag von 08.00 - 15.00 Uhr,
Sommer: Dienstag - Sonntag von 09.00 - 16.00 Uhr,

Montags geschlossen.

Eintritt: 3 Euro

Telefon: 0030 22730 27469


Stadtpark & Museumscafé

Samos-Stadt - Museumscafé

...das schöne Café im Stadtpark...


Das Archäologische Museum von Samos liegt oberhalb des schönen Stadtparks der Stadt Samos, wo Sie nach der Besichtigung des Museums unbedingt eine Pause einlegen sollten. Ein gut angelegter Garten mit mehreren Wegen, beschattet von hohen Bäumen, u.a. auch einige Palmen. Überhaupt ist die Gegend um den Stadtpark sehr interessant, beginnt doch am unteren Ausgang des Stadtparks die kleine Geschschäftsstraße, die sich parallel zur Hafenpromenade fast durchgängig bis zum Hafen windet. Im Stadtpark selbst mit alten Bäumen, einem ehem. Kiosk, einem Brunnen mit Wasserspielen und einem Gedenkplatz an die Gefallenen Söhne der Insel Samos finden Sie das schöne Museumscafé, wo Sie sich entspannen können.


Samos-Stadt - Stadtpark

...in der Bildmitte ist das Gefallenendenkmal zu sehen...


Wochentags ist das Museumscafé stark frequentiert, dann wird es manchmal schwer, einen schattigen Platz zu finden. Sehr beliebt ist der Stadtpark auch für die Tagesgäste aus der Türkei, die jeden Tag mit der Fähre von Kusadasi im Hafen von Samos ankommen und deren erstes Ziel dieser schöne Garten ist. Neben dem Museum befindet sich die Stadthalle von Samos und auf der anderen Straßenseite, an der Platia Agiou Nikolaou, die Mitropolis, die Kathedrale von Samos. An der Seitenfront der Kirche finden Sie den Markt von Samos, hauptsächlich Obst und Gemüse wird hier werktags angeboten. Auf dem Platz vor der Stadthalle finden in den Sommermonaten Musikkonzerte statt.


Geburtsort der Hera

Heraion - Tempel der Hera

Heraion mit dem Hera-Heiligtum


Ganz in der Nähe des kleinen Ortes Ireon, im Süden der Insel Samos, gegenüber der kleinasiatischen Küste liegt die größte archäologische Ausgrabungsstätte von Samos, das Heraion mit dem Hera-Heiligtum, einem der größten Tempel der Antike, von dem leider nur noch einige Reste erhalten sind. Hier wurde der Überlieferung nach die Göttin Hera geboren (...an den Ufern des Imvrassos). Überreste verschiedener historischer Epochen wurden entdeckt, u.a. die Kuretenstraße, die Geneleos Gruppe (etwa um 540 v. Chr.), der Kouros (jetzt im Archäologischen Museum von Samos), Relikte aus der hellenistischen und römischen Zeit....

Weitere Informationen zum Tempel der Hera auf der Insel Samos finden Sie hier....!


Quellennachweis:


1
. ODYSSEUS KULTUR, eine Website des Ministry of Education and Religious Affairs, Culture and Sports, GREECE.
2. VATHY ARCHAEOLOGICAL MUSEUM, SAMOS


Fotos Archäologisches Museum




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten