Geschichte

Kloster Megali Panagia Blick auf die Arkaden der Klosterkirche


Flagge Griechenland




...der Name der Insel...



Woher stammt der Name der Insel?


Din Insel Samos hatte im Verlauf ihrer Geschichte viele Namen. Überliefert sind u.a. : Parthenia - die Dichter des Altertums nannten die Insel so zu Ehren der Göttin Hera. Weiterhin bekannt ist der Name Fyllis - aufgrund der vielen Laubbäume und Wälder auf der Insel Samos, sowie Anthemis oder Anthemoussa - möglicherweise aufgrund der vielen Blumen, die damals (...wie heute) auf der Insel Samos wuchsen. Auch bekannt ist der Name Dryoussa - möglicherweise stammt diese Bezeichnung von den vielen Eichen (Steineichen), die damals in den Bergen wuchsen. Kyparissia - wahrscheinlich aufgrund wegen der vielen Zypressen. Stefani - wahrscheinlich wegen der Form der Insel, die wie ein Kranz (griech.: Stefani) erscheint und letztlich die heutige Bezeichnung Samos - dieser Name soll aus dem 12./11. Jahrhundert v. Chr. stammen.


Karlovasi - Potami ...alte byzantinische Kirche...

Griechenland Nationalflagge





...Hintergründe...


Über die Namensgebung gibt es viele Spekulationen und Vermutungen: zum einen belegen historische Sachverhalte diese Aussagen und zum anderen erscheint die Insel Samos in vielen Sagen der Inselbewohner und der Nachbarinseln. Der erste König Angaios, der von Samy aus Cephallonien nach Samos kam soll ihr den Namen Samos gegeben haben, weil sein dritter Sohn auch Samos hieß. Andere sagen, der Name sei vom phönizischen Wort "Sama" abgeleitet worden, was soviel wie "die Höhe" bedeutet, oder in der ionischen Sprache die "Anhöhe" oder der "sandige Strand". In der griechischen Mythologie soll der Name der Insel von Saos, dem Sohn des Hermes und der Rini stammen. Weiterhin soll der erste mythische König der Insel Samos Angaios gewesen sein, dem Sohn des Apollon oder des Poseidon und der Astypalaia. Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, den Namen einer Insel abzuleiten....


Kloster Megali Panagia Ansicht vom Wirtschaftshof

Geschichte Teil I.


Erfahren Sie mehr zur interessanten Geschichte der Insel Samos. Aus dem Dunkeln der Geschichte beleuchtet die griechische Mythologie den Geburtsort der Göttin Hera und liefert Details zur Sage um Dionysus und den Amazonen. Weiter geht es mit alten Gräbern, dem Tyrann Polykrates und dem Sohn Philipp des II.. von Mazedonien - Alexander dem Großen. Den Abschluß des ersten Teils bilden die Nachfolger des größten Griechen - Ptolemäus, Philipp V. und Antiochos III, dessen Vater in einem rätselhaften Grabgebilde auf dem Gipfelplateau des Nemrud-Dag (Ost-Türkei) beigesetzt wurde.

Weitere Informationen zur Geschichte von Samos Teil 1 finden Sie hier....!



Mytilinii - Wanderweg ...in der Ferne lockt die Bergspitze des Lazarus - zweithöchster Berg des Karvouni-Massivs

Geschichte Teil II.


Römische Kaiser
bestimmten die Geschicke der Insel. Berühmte Namen weit entfernter Länder und längst vergangener Reiche tauchen auf aus dem Dunkeln der Vergangenheit. Plünderungen sind an der Tagesordnung und die ersten Boten des frühen Christentums treffen ein..! Auch die türkische oder besser gesagt osmanische Periode gehört zur Geschichte der Insel genauso wie das streben nach Freiheit und Unabhängigeit der Samier. Hier im zweiten Teil der Geschichte von Samos lernen Sie die Römer kennen, von denen einige die Insel und ihre Bewohner ausplünderten....

Weitere Informationen zur Geschichte von Samos Teil II. finden Sie hier....!



Kaiser Theodosius I. ... auch Theodosius der Große genannt (347 - 395)

Geschichte Teil III.


Weiterhin lernen Sie ein berühmtes Liebespaar der Antike kennen. Auch Cicero und Plinius der Ältere kommen zu Wort und die Anfänge des frühen Christentums werden näher beleuchtet. Weiter geht es mit Byzanz, Genua und der Republik Venedig und auch die frühe osmanische Periode wird erwähnt. Die Zeiten der Unsicherheit, Flucht und Entvölkerung der Insel beginnen, aber auch die Zeit der Wiederbevölkerung bricht an.

Weitere Informationen zur Geschichte von Samos Teil III. finden Sie hier....!

Samosinformationen: Bücher - Landkarten - Reiseführer



Flagge von Venedig

Geschichte Teil IV.


Die Zeit der Befreiungskämpfe beginnt, viele wollen den Anschluss an Griechenland- aber nicht alle! Der Londoner Vertrag bringt den Samiern eine gewisse Autonomie, sie werden unabhängiger von den Türken. Über alles wacht ein Prinz- Samos ist jetzt ein tributpflichtiges Fürstentum mit eigener Flagge. Im November 1912 findet die Abstimmung zum Anschluss an Griechenland in der Kirche Agios Spyridon statt, eine große Menschenmenge hatte sich auf dem kleinen Platz vor der Kirche versammelt....!

Weitere Informationen zur Geschichte von Samos Teil IV. finden Sie hier....!

Samosinformationen: Bücher - Landkarten - Reiseführer

Das untenstehende Video zeigt Impressionen aus dem alten Samos...



Insel Samos - Vathy Portrait von Konstantinos Vagiannis, Prinz von Samos (1899-1900) - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)





Quellenangabe:


Die Informationen zur Historie der Insel Samos basieren auf dem Artikel Samos (Stand vom 17.09.2008) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.





Geschichte Teil I. und Teil II.

Historie Teil I. Mythologisch soll der Name der Insel, wie der Geograph Meletios, Kritiker des Apollonios aus Rhodos und Diodoros aus Sizilien, vermutet, von Saos, dem Sohn des Hermes und der Rini stammen. Die Myth...



Historie Teil II. 133 v. Chr., als der König von Pergamon, Attalos, starb, hatte er mit seinem Testament sein Land den Römern vererbt und dies hat wesentlich die weitere Entwicklung der Insel beeinflusst. 129 v. Chr...



Geschichte Teil III. und Teil IV.

Historie Teil III. In der Mitte des 16. Jahrhunderts stabilisierten sich die Verhältnisse auf Samos und die noch vorhandene Bevölkerung konnte wieder besseren Zeiten entgegensehen. Nachdem mehrere Versuche einer Wi...



Historie Teil IV. Schiffseigner und Kaufleute waren auch am Warenaustausch mit einheimischen Händlern und Landwirten interessiert, was aber vom bestehenden System unterdrückt wurde. Durch den Kontakt mit den Kaufl...









-Anzeige-





-Anzeige-







(C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken