Klöster der Insel Samos

Kloster Zoodochou Pigi ...mit einer der schönsten Aussichten von Samos...






Kirchen, Kapellen, Klöster



Die Insel Samos hat, wie viele andere griechische Inseln auch, sehr viele interessante Kirchen, Klöster und Kapellen vorzuweisen. Sie unterscheiden sich durch ihre Geschichte, ihre architektonischen Besonderheiten, durch ihren Grundbesitz und ihren heutigen Gebrauch. Die großen Kirchen in Samosstadt (Bild rechts zeigt die Kirche Agios Spyridon gegenüber dem Stadtpark in Samosstadt), Marathokambos, Karlovassi und Kokkari sind alle relativ jung und ihr Bauzustand ist auf den ersten Blick sehr gut. Eines haben sie alle gemeinsam: sie sind im Inneren sehr reich geschmückt und beeindrucken schon beim Eintritt in die Kirche durch eine besondere Atmossphäre.



Kirche Agios Spyridon Kirche Agios Spyridon in Samos-Stadt




Klöster auf Samos

Kloster Panagia Vrontiani Zur Besichtigung des Klosters Panagia Vrontiani (zur Zeit fast nur von außen möglich) fahren Sie nach Vourliotes und parken dort Ihren Wagen. Der Weg zum Kloster zweigt von der Hauptstraße nach li...



Kloster Zoodochou Pigi Das Kloster Zoodochou Pigi (Kloster zur Lebensquelle) wurde 1756 gegründet. Der Bischof von Samos, Kallinikos, schenkte dem Mönch Dorotheos eine an diesem Platz schon vorhandene Dorfkapelle. Doro...



Kloster Agia Zoni Um das Kloster Agia Zoni zu besuchen folgen Sie meinen Hinweisen zum Dorf Kamara. Dieser Ausflug kann mit einer Wanderung von Samosstadt aus verbunden werden. Auch eine Autotour zu den Sehenswürd...



Kloster Timiou Stavrou Das Kloster Timiou Stavrou (Kloster des Heiligen Kreuzes) finden Sie in etwa 22 Kilometer Entfernung von Samos Stadt in der Nähe des Dorfes Mavratzei. Über die Hauptstraße von Chora nach Pyrgos ...



Kloster Evangelistria (Berg Kerkis) Das Kloster Evangelistria (Berg Kerkis) befindet sich an einem Hang des Berges Kerkis hoch über den Ortschaften Marathokambos und Votsalakia-Kambos in ca. 680 Meter Höhe und ist/war ein Nonnenkloster...



Klöster auf Samos

Kloster Megali Panagia Erbaut wurde das Kloster der großen Muttergottes 1586 von den beiden Mönchen Neilos und Dionysos, die von Kleinasien nach Samos kamen, zusammen mit anderen Mönchen, die den beiden folgten. Die Ki...



Kloster Agia Triada Zum Kloster Agia Triada gelangen Sie über eine Landstrasse, die eine Abzweigung der Hauptstrasse Mytilini- Chora darstellt. Auch eine Wanderung ist möglich, wenn Sie den Besuch von Mytilinii mit s...



Kloster Spiliani Ungefähr einen Kilometer von Pythagorion entfernt auf einem Hügel des Berges Kastri liegt das Kloster der Mutter Gottes Spiliani. Diese Besichtigung kann mit einem Besuch des Tunnels und des anti...



Kloster des Propheten Elias Das Kloster des Propheten Elias befindet sich an der Nordseite der Insel Samos, in der Nähe der Stadt Karlovasi. Die Klostergebäude umschließen einen großen Innenhof, in dessen Mitte sich die Klos...



Kloster Evangelistria (Berg Bournias) Zu den zahlreichen Klöstern der Insel Samos zählt auch dieses in völliger Abgeschiedenheit liegende Kloster Evangelistria (Moni Evangelistria). Der Name des Klosters bedeutet: Kloster der Verkünd...









Die Kirche in Pythagorion (Metamorphosis) blickt auf eine eigene Geschichte zurück, die mit dem Befreiungskampf der Bewohner von Samos Anfang des 19. Jahrhundert in Verbindung steht, nachzulesen auf der Seite Sehenswürdigkeiten unter Pythagorion. Weiter besitzt die Insel Samos sehr viele interessante Klöster, die sich über die ganze Insel verteilen. Weiterhin von Interesse sind auch die vielen kleinen Kapellen, die mal in den Weinbergen, mal auf den Berggipfeln, mitten im Feld oder auch im Wald oder in einer Höhle anzutreffen sind.



Pythagorion - Kirche Kirche der Metamorphosis

Kloster Panagia Vrontiani


Allein schon die geographische Lage mitten in einer wilden und unberührten Natur macht manche dieser Bauwerke zu Besonderheiten, die Ihnen bei einem Besuch im Gedächtnis bleiben. Die Geschichte vieler Hinterlassenschaften der großen byzantinischen Vergangenheit wird Sie in Ihren Bann ziehen. Leider sind in der Vergangenheit immer wieder kirchliche Bauwerke von besonderer Bedeutung durch Feuer und Brand zerstört worden und warten auf ihre Wiederherstellung, wie z. B. das Kloster der Panagia Vrontiani, das ca. 2,5 km von Vourliotes entfernt in den Weinbergen liegt. Es ist das älteste Kloster der Insel Samos und wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Das grosse Feuer im Jahr 2000 hat das Kloster bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Weitere Informationen zum Kloster Panagia Vrontiani finden Sie hier....!



Kloster Panagia Vrontiani

Kloster Megali Panagia


Ein ähnliches Schicksal - ein paar Jahre früher (1988) - hat auch das Kloster der großen Muttergottes (Megali Panagia) unterhalb des Dorfes Koumaradei getroffen. Auch hier hat ein Feuer große Teile des wertvollen Bauwerks zerstört und wie durch ein Wunder sind die Kapellen im Inneren des Klosters größtenteils verschont geblieben. Hier ist der Wiederaufbau in vollem Gang und das Kloster kann schon wieder besichtigt werden. Ich selber habe alle diese Bauwerke schon vor der Zerstörung besichtigt und kann beurteilen, welch großer Verlust der Kirche und den Bewohnern der Insel entstanden ist.

Weitere Informationen zum Kloster Megali Panagia finden Sie hier....!



Kloster Megali Panagia Kloster der großen Muttergottes

Kloster Timiou Stavrou


Das Kloster Timiou Stavrou (Kloster des Heiligen Kreuzes) finden Sie in etwa 22 Kilometer Entfernung von Samos Stadt in der Nähe des Dorfes Mavratzei. Erbauer ist der Mönch Nilos, einer jener beiden Mönche, die einige Jahre zuvor auch das Kloster der Großen Mutter Gottes (Megali Panagia) gründete. Nilos sah in einem Traum den Ort, wo er das Heiligenbild des Kreuzes fand. Genau an dieser Stelle....

Weitere Informationen zum Kloster Timiou Stavrou auf der Insel Samos finden Sie hier....!



Kloster Timiou Stavrou Bildmitte: Klostergebäude

Kloster Zoodochou Pigi


Eine schöne, asphaltierte Strasse führt Sie mit dem Auto oder Motorrad innerhalb von 15 Minuten von der Stadt Samos bis zur Tür des lebhaften, am besten erhaltenen Klosters der Insel. Das Kloster steht an einer sehr schönen, bewaldeten Stelle auf dem Berg Rabaidoni, östlich des Tales von Vlamaris und etwa 1,5 Kilometer vom kleinen Ort Kamara entfernt.

Weitere Informationen zum Kloster Zoodochou Pigi im Osten der Insel Samos finden Sie hier....!



Kloster Zoodochou Pigi Haupteingang

Kloster Agia Zoni


Das Kloster Agia Zoni (Koster der Heiligen Zone - Heiliger Gürtel) liegt inmitten der wunderschönen Ebene von Vlamari und ist von Samosstadt mit dem Auto oder Motorrad in etwa 10 Minuten zu erreichen. Es sind nur etwa 2,5 Kilometer zu fahren. Die beste Zeit für einen Besuch ist am Vormittag zwischen 10.00 - 12.00 Uhr. Starke knorrige Platanen bewachen den Ort seit vielen Jahren und tragen das Kloster und die Landschaft. Überhaupt sieht es hier im Spätsommer....

Weitere Informationen zum Kloster Agia Zoni im Osten der insel Samos finden Sie hier....!



Kloster Agia Zoni Innenhof des Klosters

Kloster Agia Triada


Zum Kloster Agia Triada gelangen Sie über eine Landstrasse, die eine Abzweigung der Hauptstrasse Mytilinii- Chora darstellt. Auch eine Wanderung ist möglich, wenn Sie den Besuch von Mytilinii mit seinem schönen und sehenswerten Paläontologischen Museum verbinden. Folgen Sie einfach nach verlassen des Museums der Verbindungsstraße nach Chora, die jetzt schon leicht abwärts führt....

Weitere Informationen zum Kloster Agia Triada in der Nähe von Mytilinii finden Sie hier....!



Kloster Agia Triada Portal auf der Rückseite

Kloster Spiliani


Ungefähr einen Kilometer von Pythagorion entfernt auf einem Hügel des Berges Kastri liegt das Kloster der Mutter Gottes, Spiliani. Diese Besichtigung kann mit einem Besuch des Tunnels und des antiken Theaters kombiniert werden. Für Urlauber, die nicht in Pythagorion wohnen: parken Sie ihren Wagen in Pythagorion und gehen Sie die Hauptstraße in Richtung Samos leicht bergauf zurück. Nach 600 Metern auf der linken Seite zweigt ein Weg ab, der mit dem Hinweis "Efpalinios Tunnel" beschildert ist. Sie können natürlich auch mit dem Wagen oder Motorrad direkt dorthin kommen....!

Weitere Informationen zum Kloster Spiliani in Pythagorion finden Sie hier....!



Kloster Spiliani Das Kloster Spiliani auf dem Berg Kastri

Kloster Zoodochou Pigi Kakoperato


Auf der Nordwestseite der Insel Samos, in schöner landschaftlicher Umgebung, an den Hängen des Berges Kerkis (1443 Meter), befindet sich die Kakoperato-Schlucht. Sie beginnt hinter dem Kloster Zoodochou Pigi Kakoperato (Kloster zur Lebensquelle). Das Kloster ist nicht zu verwechseln mit dem fast gleichnamigen Kloster Zoodochou Pigi auf der Ostseite der Insel hinter Kamara. Vor einigen Jahren stand ich schon mal hier an dieser Stelle, aber das Kloster war verschlossen. Jetzt lebt eine Nonne hier, die mich freundlich begrüßt und ich darf mich auf dem kleinen Gelände....

Weitere Informationen zum Kloster Zoodochou Pigi Kakoperato in der Nähe von Kosmadei auf der Insel Samos finden Sie hier....!



Kosmadei Kloster Zoodochou Pigi Kakoperato





Kloster des Propheten Elias


Das Kloster des Propheten Elias (Profitis Ilias) in etwa 3 Kilometer Entfernung nordwestlich von Karlovasi liegt an einem landschaftlich sehr schön gelegenen Ort. Es befindet sich an der Verbindungsstraße Karlovassi - Platanos unweit des Dorfes Kondeika. Eine erste Kirche an diesem Platz wurde etwa im Jahre 1625 vom Mönch lakomos errichtet und später einem Kloster auf der Insel Chios übertragen. Im Jahre 1703 ließen sich hier weitere Mönche aus Chios nieder....

Weitere Informationen zum Kloster des Propheten Elias in Karlovasi auf der Insel Samos finden Sie hier....!



Kloster des Propheten Elias Hauptportal

Kloster Evangelistria (Kerkis)


Das Kloster Evangelistria (es gibt zwei mit diesem Namen) befindet sich an einem Hang des Berges Kerkis hoch über den Ortschaften Marathokambos und Votsalakia-Kambos in ca. 700 Meter Höhe und ist/war ein Nonnenkloster, das dem gregorianischen Kalender folgt. Ein Bild finden Sie nebenstehend oder auf der SeiteBerg Kerkis“, wo Sie auch eine Abfolge des Weges zum Kloster finden können. Seite etwa 2009 sind die Nonnen fortgezogen und das Klostergebäude ist unbewohnt. Trotzdem wird es immer noch gepflegt und baulich erhalten.

Weitere Informationen zum Kloster der Panagia Evangelistria (Berg Kerkis) im Süden der Insel Samos finden Sie hier....!



Kloster Evangelistria (Berg Kerkis) Kloster der Panagia Evangelistria - Foto: Hinrich Stüwe

Metochi Zoodochou Pigis Kotsika


Die Ostseite von Samos ist umgeben von vielen kleinen Buchten, einem wildromantischen Kap, an dessen Rand eine schöne Kirche (Παναγια του Κότσικα) zu finden ist, die mit den Nebengebäuden eher ein Kloster sein könnte. Ja- es ist auch ein Kloster, ein sogenanntes Metochi. Dies ist ein kleines Kloster, welches einem anderen Kloster untergeordnet ist, also eine Art Klosterfiliale. In diesen Klosterfilialen, die auf die Dörfer verteilt waren, wurden hauptsächlich die Gaben der Gläubigen für das Mutterkloster eingesammelt....

Weitere Informationen zum Metochi Zoodochou Pigis Kotsika im Süden der Insel Samos finden Sie hier....!



Kap Kotsikas Blick auf das Metochi

Kloster Evangelistria (Berg Bournias)


Zu den zahlreichen Klöstern der Insel Samos zählt auch dieses in völliger Abgeschiedenheit liegende Kloster Evangelistria (Moni Evangelistria). Der Name des Klosters bedeutet: Kloster der Verkündigung des Herrn (griech.: Ιερά Μονή Ευαγγελισμού της Θεοτόκου). Es befindet sich an den Ausläufern des Bournias-Gebirges im Süden der Insel Samos auf einer Höhe von etwa 440 Meter zwischen den Dörfern Pagondas und Spartharei. Man muss schon gut aufpassen.....

Weitere Informationen zum Kloster Evangelistria (Berg Bournias) im Süden der Insel Samos finden Sie hier....!



Kloster Evangelistria (Berg Bournias) ...das Kloster liegt am Weg zur Tsopela Beach...

Kloster Agios Ioannis Eleimonas


Das Kloster Agios Ioannis Eleimonas befindet sich im Westen der Insel Samos etwa 3 Kilometer südlich des kleinen Weilers Palaiochorio. Ein unbefestigter Weg führt tief herunter zur Küste zu einem kleinen Strand gleichen Namens. Westlich davon - etwa 200 Meter - liegt das Kloster, das aus mehreren Gebäuden besteht, die aber alle verschlossen sind, da das Kloster schon lange verlassen ist. Laut der Tradition soll das Kloster im Jahre 1867 auf den Fundamenten eines Gebäudes - möglicherweise auch ein Kloster - von einem Mönch mit dem Namen Isidoros errichtet worden sein. Direkt gegenüber der Bucht befinden sich die aus dem Meer ragenden Felsen mit Namen Katergo. Das Kloster soll interessante Ikonen enthalten. Die Göße der Gebäude läßt allerdings darauf schließen, dass es sich hier um ein Metochi handelt, eine Art Filiale eines anderen Klosters, in dem meistens nur ein Mönch gelebt hat.



Kloster Agios Ioannis Eleimonas Hinweisschild kurz vor dem Ort Palaiochorio

Fotos einiger Klöster von Samos




-Anzeige-





-Anzeige-







Copyright © 2019 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten!

Diese Seite drucken