Stadt Samos heute

Stadt Samos
Stadt Samos Stadthalle - ehemaliges Rathaus



Überblick

Stadt Samos
Stadt Samos Hotel Samos



Diesen Artikel schreibe ich, um Ihnen einen Überblick der heutigen modernen Stadt Samos zu geben. Die Stadt selbst, ja die ganze Insel, befinden sich in einem gewaltigen Umbruch. In den letzten Jahren konnte ich viele Veränderungen vor allem hier in der Stadt Samos feststellen. Der Hauptort von Samos ist ja bekanntlich diese Stadt. Die Bewohner nennen sie immer noch liebevoll Vathy, als eine Erinnerung an die Anfänge und Entwicklung seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Wenn man von Pythagorion über die Verbindungsstraße zur Stadt kommt, sieht man vom höchsten Punkt über der Stadt die weite, schöne Bucht der Stadt. Auf der östlichen Seite der Bucht befinden sich die meisten Gebäude, die sich in einem weiten Bogen um die Bucht herum aneinanderreihen.


Stadt Samos
Stadt Samos ...kleiner Fischerhafen (Samos Port)


Die Straße windet sich nun einen Abhang hinunter bis zu einem Aussichtspunkt auf der rechten Seite, wo man auch kurz mit dem PKW anhalten kann, um einen Blick auf die Stadt Samos zu werfen. Die Stadt von hier oben wirkt zuerst einmal riesig groß auf den Betrachter. In der malerischen Bucht kann man den kleinen Fischerhafen und den großen Hafen (Vathy Port) erkennen, wo heute sogar die großen Fährschiffe anlegen können. Auch die Stadtteile Kalami und Vathy sind deutlich auszumachen sowie einige größere Gebäude. Der alte Ort Vathy ist hier oben am Hang sogar sehr deutlich zu erkennen und man kann sich vorstellen, wie die Entwicklung der Stadt hier ihren Ursprung hatte.


Parkplätze

Stadt Samos
Stadt Samos Küstenschutz in der Bucht von Samos-Stadt


Bis zum Bau des heutigen Hafens ankerten hier vor der Kulisse von Ano Vathy die Schiffe und entluden ihre Fracht über kleinere Boote. Hier im südöstlichen Teil der Bucht, unterhalb des alten Vathy, befanden sich früher nur Fabrikgebäude und große Lagerhallen, mittlerweile ist dort eine gemischte Bebauung entstanden- nicht sehr schön, aber zweckmäßig. Die schwächste Stelle der Bucht ist auch gleichzeitig dieser südöstliche Bereich, der bei starkem Seegang oft überspült wurde und die Hauptstraße Soufoli dann unpassierbar machte. Seit 2013 ist diese Küstenlinie besonders und aufwendig verstärkt worden. Zahlreiche Parkplätze sind hier entstanden, die Sie nutzen sollten, wenn Sie die Stadt mit dem Auto besuchen. Entlang der Pormenade sind nämlich wegen der Neugestaltung dieser Staße kaum noch Parkplätze vorhanden.


Stadt Samos
Stadt Samos Ansicht der Bucht mit der Neustadt
Stadt Samos
Stadt Samos Ideal-Café an der Platia Pythagoras


Seit meinem ersten Besuch der Insel im Jahr 1981 hat sich in der Stadt Samos natürlich sehr viel verändert. Die meisten Cafés und Restaurants aus dieser Zeit entlang der Promenade sind heute fast alle geschlossen. Lediglich die Pizzaria Napoli, die Pizzaria Appalousa und das Ideal-Café an der Platia Pythagoras stammen noch aus dieser Zeit. Natürlich sind neue Einkehrmöglichkeiten entstanden, einerseits dem Zeitgeist entsprechend und andererseits an den Bedürfnissen der jüngeren griechischen Bevölkerung ausgerichtet. Früher saß man gemütlich an der Platia Pythagoras unter Palmen, Bäumen und Büschen im Grünen an der Innenseite des Platzes, heute in großen Stuhlreihen vor dem modernen Ireon-Café. Es gibt kein Grün mehr auf diesem einstmals schönen Platz, lediglich eine Palme hat die Neugestaltung des Platzes in Stein überlebt!


Odos Logotheti

Stadt Samos
Stadt Samos Platia Pythagoras


Aber auch an der Promenade gab es zahlreiche Möglichkeiten, dort einzukehren, da ist mir besonders die Marine-Bar in Erinnerung geblieben, die wir allabendlich nach dem Essen aufsuchten. Hier entlang der Promenade sah man ab einer bestimmten Uhrzeit die Bevölkerung der ganzen Stadt Samos mit Kind und Kegel entlang pilgern, was schon für uns Urlauber eine Besonderheit und neue Erfahrung darstellte. Auch in den kleineren Straßen hinter der Promenade findet man einige Cafés, Tavernen, Bäckereien, eine Kaffeerösterei, Textilgeschäfte und Souvenirläden. Die kleine Gasse Logotheti (größtenteils autofrei) zieht sich vom Hafen bis zum Pythagorasplatz und setzt sich hier fort mit der gegenüberliegenden Odos Stamati über den Eingang zum Stadtpark bis zum Busbahnhof von Samos.


Hafenpromenade

Stadt Samos
Stadt Samos ...neue Fußgängerzone (Hafenpromenade)...


Der ganze Weg liegt größtenteils im Schatten- ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wenn im Sommer Temparaturen von bis zu 38 ° Celsius erreicht werden. Die Straße an der Hafenpromenade wurde im Jahr 2014 umgebaut, das heißt, aus den ehemals jeweils zwei Fahrspuren in jede Richtung wurden nur noch zwei. Die Straße wurde zur Häuserfront verlegt, aus den anderen zwei Fahrspuren wurde nun die nur für Fußgänger und Fahrradfahrer zugängliche Hafenpromenade- in direkter Nachbarschaft zum Meer, bzw. zur Hafenbucht- ohne Schatten. Am hellichten Tag sieht die Neukonstruktion der Hafenpromenade ziemlich gewöhnungsbedürftig aus. Vielleicht sollen hier demnächst tausende Passagiere der Fährschiffe zum Stadtpark laufen....?


Stadt Samos
Stadt Samos Blick über die Neustadt
Stadt Samos
Stadt Samos Fahrradweg an der Promenade


Neue Straßenlaternen entlang der jetzt zur Fußgängerzone umgestalteten Straße sorgen am Abend und in der Nacht für Licht, sowie weitere in den Boden eingelassene moderne Leuchten. Wahrscheinlich hatte man an die Nutzung in den Abendstunden gedacht- Jahre vorher wurde eine Umgehungsstraße gebaut, die vom Abzweig der Kirche Tris Ekklesias oberhalb des Hanges über Samos-Stadt nach Agia Paraskevi und Kotsikas führt, mit zwei Ausfahrten zum Zentrum der Stadt. Trotz dieser Maßnahme fließt immer noch viel Verkehr durch die Stadt und den Ortsteil Kalami. Vom Hafen bis zum Ortsteil Malagari existiert sogar ein Fahrradweg, in roter Farbe auf dem Boden gekennzeichnet, jedoch selten genutzt.


Stadtpark

Stadt Samos
Stadt Samos ...schöner, schattiger Stadtpark...


In der Nähe des Stadtparks befindet sich auch das Archäologische Museum von Samos. Nach der Besichtigung des Museums sollten Sie hier unbedingt eine Pause einlegen. Der Park ist ein gut angelegter Garten mit dem zuvor erwähnten Café, mehreren Wegen, er wird beschattet von hohen Bäumen, u.a. auch einige Palmen. Überhaupt ist die Gegend um den Stadtpark sehr interessant, beginnt doch am unteren Ausgang des Stadtparks die kleine Geschschäftsstraße (Odos Stamati), die sich parallel zur Hafenpromenade fast durchgängig bis zum Hafen windet. Im Stadtpark selbst mit alten Bäumen, einem ehemaligen Kiosk, einem Brunnen mit Wasserspielen und einem Gedenkplatz der gefallenen Söhne der Insel Samos finden Sie das schöne Museumscafé, wo Sie sich entspannen können.

Weitere Informationen zum Stadtpark in Samos-Stadt finden Sie hier....!




Museen in Samos-Stadt

Stadt Samos
Stadt Samos Kirche am Bischofspalast oberhalb des Hafens


Das Byzantinische Museum verfügt über eine Sammlung wertvoller Ikonen, Kruzifixe, liturgischer Gefäße, Bücher und Handschriften. Besonders sehenswert ist das Archäologische Museum, das oberhalb des Stadtparks liegt. Die Ausstellungen des Museums werden in zwei Gebäuden präsentiert. Im Altbau befinden sich bemerkenswerte Funde der Ausgrabungen der antiken Stadt Samos und des Heraion aus dem sechsten Jahrhundert v. Chr.. Im Neubau sind Skulpturen aus dem Heiligtum der Hera, dem Heraion, ausgestellt.

Weitere Informationen zum Archäologischen Museum der Insel Samos finden Sie hier....!


Ano Vathy

Ano Vathy
Ano Vathy Ai Yannakis Kirche


Vathy ist heute ein Teil der Stadt Samos und war früher eine ehemalige Gemeinde auf der Insel Samos. Seit der Gebietsreform von 2011 ist Vathy ein Teil der Gemeinde Samos, von dem es eine städtische Einheit ist. Vathy hat 1888 Einwohner, einschließlich den umliegenden ländlichen Siedlungen 3147. Zusammen mit der Stadt Samos bildet Vathy ein nahezu geschlossenes Siedlungsgebiet. Die Stadt Samos ist die größte auf der Insel und das Herz der Wirtschaft und des Tourismus....

Weitere Informationen zum alten Stadtteil Ano Vathy auf der Insel Samos finden Sie hier....!


Malagari

Malagari
Malagari Samos-Stadt - Ortsteil Malagari


Malagari ist ein Stadtteil der Inselhauptstadt Samos. Vor der Umbennung im Jahr 1958 war er ein Teil von Vathy (Limin Vatheos), das sich in Ober- und Unter Vathy gliederte. Der heutige Stadtteil Kalami z.B. war seinerzeit noch ein selbstständiges Dorf. Malagari beginnt etwa am südwestlichen Ende der Bucht von Samos und verläuft an dieser bis zum Beginn der Siedlung Floka. Hier in Malagari ist der Kommerzhafen, also der Handelshafen angesiedelt und besitzt einen eigenen großen Kai....

Weitere Informationen zum Ortsteil Malagari der Stadt Samos finden Sie hier....!


Gangou-Beach

Samos-Stadt - Ortsteil Kalami
Samos-Stadt - Ortsteil Kalami Gangou-Beach (Gagou-Beach)


Für Urlauber, die in Samos-Stadt ausspannen wollen und die über kein Auto oder Motorrad verfügen, bietet sich der Gangou-Beach im Ortsteil Kalami an. Hier können Sie schwimmen, baden und die Sonne genießen. Einige Palmen spenden Schatten, aber es stehen auch Sonnenschirme zur Verfügung, die zusammen mit der Liege gemietet werden können. Der Strand ist etwa 1,8 Kilometer von der Stadtmitte (Pythagoras-Platz) entfernt und auch Taxen fahren zu diesem Ort. Folgen Sie der Promenade in Samos in Richtung Kalami....

Weitere Informationen zur Gangou-Beach im Ortsteil Kalami von Samos-Stadt finden Sie hier....!


Fotos Stadt Samos heute



-Anzeige-





-Anzeige-






Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren