Startseite | Sitemap | Gästebuch | Links | Linktipps | Suchen | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Museen in Pythagorion

Pythagorion - Festung

Museum in der Festung




Überblick

Pythagorion - Museum

Archäologisches Museum



Heute befinden sich zwei Museen auf dem Stadtgebiet von Pythagorion. Zum einen handelt es sich um das Archäologische Museum der Stadt und zum anderen um das Museum in der Festung des Lykourgos Logothetis. Das Archäologische Museum Pythagorion wurde im Jahr 2011 in einem neu errichteten Gebäude eröffnet. Der Architektur-Stil des Gebäudes wurde der Umgebung des Museums angepasst. Das zweite Museum im Ort, die Festung des Logothetis in Pythagorion, ist ein gutes Beispiel der Verteidigungsarchitektur der Insel Samos im frühen 19. Jahrhundert. Die Festung wurde auf den Überresten von unterschiedlichen archäologischen Denkmälern errichtet.

Archäologisches Museum Pythagorion

Pythagorion - Museum

Archäologisches Museum


Interessant ist ein Besuch des Archäologischen Museums der Stadt Pythagorion, dessen Artefakte früher in der Stadthalle präsentiert wurden. Seit 2011 wird die Ausstellung zeitgemäß in einem völlig neu errichteten Gebäude an der Straße nach Samos-Stadt gezeigt. Zu finden ist das neue Museum etwas oberhalb von Pythagorion, umgeben von einem mittlerweile freigelegten Ruinenfeld. Einige der Ausstellungsstücke stammen aus der archaischen Epoche, wie z.B. einige Grabbeigaben aus dem 6. Jahrhundert vor Chr., Grabstelen, vreschiedene Grabreliefs und einige kopflose Statuen.



Pythagorion - Museum

...mitten im Ausgrabungsgelände...


Weiterhin finden Sie hier u.a. Säulentrommeln, Sarkophage, Kapitelle, die Statuen einiger römischer Kaiser wie z.B. Augustus, Claudius und Trajan. Nicht weit von hier am Abhang des Berges Kastri finden Sie die ehemaligen Stadtmauern aus der Epoche des Polykrates.

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag von 09.00 - 16.00 Uhr,
Montags geschlossen.

Telefon: +30 22730 61400
Fax: +30 22730 61400

E-Mail: amp@culture.gr


Museum im Logothetis Turm

Pythagorion - Festung

Detail der Festung in Pythagorion


Zweck der Renovierung des Turmes war die damit verbundene Einrichtung eines Museums in den wiederhergestellten Räumen. Wie bereits erwähnt, befand sich vor Errichtung der Festung schon ein burgähnliches Gebäude an diesem Platz, den der Turm nur mit wenigen Quadratmetern ausfüllt. Es muss eine große, für die damalige Zeit angemessene Anlage gewesen sein. Möglicherweise liegen die Anfänge dieser Befestigung bereits in der byzantinischen Epoche und das ganze wurde nach und nach verändert. Nach dem Auszug von Logothetis aus der Turmfestung im Jahre 1834 verfiel die Anlage wieder, nur die neben der Festung errichtete Kirche erfuhr in der Zeit danach mehrfache An- und Umbauten. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts entschloss man sich, in den ehemaligen Wohnräumen ein Museum einzurichten.


Pythagorion - Festung

Detail im Inneren des Festungsturmes - dem heutigen Museum


Die Ausstellung des Museums dokumentiert in erster Linie die Geschichte der Festung und des sich anschließenden Areals mit Fotografien, Zeichnungen, Plänen und historischen Informationen. Das Ganze ist auf mehrere Ebenen verteilt und der Besucher erhält somit auch die Gelegenheit, die durchaus interessante Fortifikation des Gebäudes kennenzulernen.

Adresse:

Museum of Lykourgos Logothetis Tower

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag - 08.30 - 15.30 Uhr
Montags geschlossen

Eintritt frei




UNESCO Weltkulturerbe

Pythagorion

Ruinen frühchristlicher Kirchen


Seit dem Jahr 1992 ist die Stadt Pythagorion und das Heraion von Samos auf der Liste des Weltkulturerbes eingetragen. Die Konvention zum Schutz des Weltkulturerbes der UNESCO bestätigt den außergewöhnlichen Wert eines kulturellen Ortes, sodass es zum Nutzen der gesamten Menschheit geschützt wird. Hier im Süden von Samos sind es gleich 2 Orte, die durch die Konvention geschützt werden. Sie befinden sich auf einem Areal von etwa 668 Hektar. Die Nominierung gilt für ein Gebiet auf der Südküste der Insel, das deutlich von den umliegenden Bergen definiert ist. Es besteht aus dem Areal der alten Stadt (Pythagorion) und dem Gebiet, wo der klassische Tempel der Hera (Heraion) zu finden ist.


Heraion - Tempel der Hera


Viele Zivilisationen haben diese kleine ägäische Insel bewohnt, die in der Nähe von Kleinasien liegt und deren Geschichte seit dem 3. Jahrtausend vor Christus überliefert ist. Die Überreste der antiken Stadt im heutigen Pythagorion, ein alter befestigter Hafen, viele griechische und römische Monumente und eine spektakuläre Wasserleitung im Tunnel sowie das Heraion, der Tempel der Hera von Samos, sind heute noch zu sehen. Pythagorion ist ein klassischer Ort aus der Zeit der griechischen Kolonisation, mit einem natürliche Hafen auf einer Halbinsel, die von steilen Bergen im Hintergrund geschützt ist.

Weitere Informationen zur Nominierung von Pythagorion und dem Heraion auf der Liste des Weltkulturerbes finden Sie hier....!


Fotos der Museen in Pythagorion




Griechenland Natur der Insel Samos Museen der Insel Samos Textversion Informationen Insel Kos Kokkari Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Gästebuch Bücher - Landkarten - Reiseführer Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Wein aus Samos Sehenswürdigkeiten Übersicht Suchen Startseite Insel Patmos Insel Rhodos Ausflüge


-Anzeige-





-Anzeige-






  (C) 2006 - 2017 by Paul Sippel - Alle Rechte vorbehalten