Kondeika

Kondeika
Kondeika Blick auf die Platia des Dorfes
Flagge Griechenland



Überblick

Kondeika
Kondeika Impressionen



Das Dorf Kondeika (griechisch: Κονταίικα) befindet sich im Nordwesten der griechischen Insel Samos. Auf Karten wird das Dorf oft auch Konteika genannt. Es liegt in fast 300 Meter Höhe westlich des Ambelos-Gebirges und in etwa 3 Kilometer Entfernung südlich von Platanos. Die nächstgelegen Dörfer sind Ydroussa, das etwa 4 km nordöstlich liegt und Agii Theodori, etwa 2,5 km südwestlich. Die Hauptbeschäftigung der Dorfbewohner liegt in der Landwirtschaft, und hier im speziellen in der Weinerzeugung, aber auch Oliven, Getreide und Gemüse werden angebaut. In früheren Zeiten wurde auch erfolgreich Tabak angepflanzt.




Kondeika
Kondeika Dorfbrunnen


Man erreicht das Dorf Kondeika über die Verbindungsstraße Platanos - Karlovassi, die in Platanos recht abenteuerlich mitten durch den belebten Dorfkern führt. Die weitere Umgebung ist waldreich mit Kiefern, Steineichen und Zypressen. Mit der Umsetzung der Gemeindereform nach dem Kapodistrias-Programm im Jahr 1997 erfolgte die Eingliederung der Landgemeinde Kondeika in die Gemeinde Karlovasi. Zum 1. Januar 2011 führt die Verwaltungsreform 2010 die ehemaligen Gemeinden der Insel zur neu geschaffenen Gemeinde Samos (Dimos Samou Δήμος Σάμου) zusammen.


Kondeika
Kondeika Weinbau


Interessant ist die Einwohnerentwicklung von Kondeika: im Jahr 1913 zählte das Dorf 512 Einwohner und im Jahr 2001 waren es noch 505; seit 2011 (350) nimmt die Einwohnerzahl allerdings stetig ab. Das Dorf liegt auf der Nordwestseite des Karvouni-Gebirges, das auch als Ambelos-Gebirge bezeichnet wird. Es ist umgeben von Hügeln mit Weinbergen, großen landwirtschaftlich bearbeiteten Flächen und vielen Bäumen wie z.B. Pinien und Zypressen. Das Dorf wurde seinerzeit so angelegt, dass es nicht von der Küste aus gesehen werden konnte, weil die Bedrohung durch Piraten damals allgegenwärtig war.


Kondeika
Kondeika Platia - Dorfplatz


Die Umgebung des Dorfes, wohin man auch schaut, ist auch im Sommer grün und von außergewöhnlicher, natürlicher Schönheit. Das Dorf wurde nach seinem ersten Siedler benannt, einem Hirten namens Konstantinos Kontos aus Platanos, der sich dort 1750 niederließ. Die Hauptattraktion des Dorfes ist die Dorfkirche, die der Jungfrau Maria geweiht ist. Diese stammt aus dem 19. Jahrhundert und wird zur Zeit großzügig restauriert (2016). Das Kirchweihfest wird alljährlich am 8. September begangen. Unweit des Dorfes befindet sich das Kloster des Propheten Elias. Der schöne Hauptplatz des Dorfes ist ein Beispiel der traditionellen Inselarchitektur [1]. Durch das Dorf führt auch der Wanderweg Platanos - Agios Dimitrios, den ich hier beschrieben habe.




Kloster des Propheten Elias

Kloster des Propheten Elias
Kloster des Propheten Elias Hauptportal


Das Kloster des Propheten Elias (Profitis Ilias) in etwa 3 Kilometer Entfernung nordwestlich von Karlovasi liegt an einem landschaftlich sehr schön gelegenen Ort. Es befindet sich an der Verbindungsstraße Karlovassi - Platanos unweit des Dorfes Kondeika. Eine erste Kirche an diesem Platz wurde etwa im Jahre 1625 vom Mönch lakomos errichtet und später einem Kloster auf der Insel Chios übertragen. Im Jahre 1703 ließen sich hier weitere Mönche aus Chios nieder....

Weitere Informationen zum Kloster des Propheten Elias in Karlovasi auf der Insel Samos finden Sie hier....!


Ydroussa

Ydroussa
Ydroussa ...das ehemalige Verwaltungsgebäude der Gemeinde...


Eine Straße führt von der Hauptroute Samos Stadt - Karlovassi in den Ort hinauf. Ydroussa liegt an den nordwestlichen Ausläufern des Ambelos-Gebirges. Auf einigen meiner Wanderungen bin ich durch diesen Ort gekommen und habe hier gerastet. Das Dorf befindet sich auf einer Höhe von 230 Meter auf dem Rande eines steilen Abhangs inmitten üppiger Vegetation. Ydroussa ist umgeben von Feldern, auf denen Weinanbau betrieben wird. Die ehemaligen dörflichen Strukturen sind noch erkennbar, so findet man das alte und gut erhaltene Brunnenhaus und das Waschhaus direkt neben der Kirche. Ansonsten ist es hier recht ruhig und beschaulich....

Weitere Informationen zum Dorf Ydroussa im Norden der Insel Samos finden Sie hier....!


Leka

Leka
Leka Blick auf das Dorf am Berghang


Das Dorf Leka (Lekka) liegt am Abhang des Berges Fterias, der zum Kerkis-Gebirge gehört, in einer Höhe von 190 Meter über dem Meeresspiegel. Die Einwohnerzahl des Dorfes geht stetig zurück- 2011 besaß der Ort noch 412 Einwohner. Zum Vergleich: im Jahr 1940 lebten hier im Ort noch weit über 1000 Einwohner. Der Ort befindet sich etwa 3,5 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Karlovassi. Leka wird als das schönste Dorf in dieser Gegend bezeichnet. Geographisch gesehen....

Weitere Informationen zum Dorf Leka im Norden der Insel Samos finden Sie hier....!


Quellenverzeichnis:


1.:
Informationen zur Geschichte von Kondeika stammen von der Website Samosin.gr, zuletzt abgerufen am 19.09.2014!


Fotos aus Kondeika



-Anzeige-











Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren